22. Oktober ist Welttag des Stotterns

International Stuttering Awareness Day

Seit 1998 ist der 22. Oktober der „Welttag des Stotterns“. Der Weltverband ISA stellt das internationale Motto vor und organisiert alljährlich vom 1. bis 22. Oktober eine Onlinekonferenz zum Thema.

Von Argentinien bis Zambia wird dieser Tag, den manche Weltstottertag nennen, genutzt, um mit Aktionen und Veranstaltungen Aufmerksamkeit zu erhalten – für die Schwierigkeiten, die Betroffene mit ihrer Redeflussstörung bewältigen müssen und für die Fakten rund um die Sprechbehinderung Stottern, über die es noch immer zahlreiche Vorurteile gibt.

Unser Kampagnenmotiv zum Welttag könnt ihr als Poster und Postkarte bestellen. Mitglieder nutzen das Motiv am 22. Oktober auch als Profilbild innerhalb von Social Media.

Infomaterial bestellen

Aktionen zum Welttag

Unsere Mitglieder und Selbsthilfegruppen beteiligen sich am Welttag durch kleinere und größere Aktionen. Ehrenamtlich verteilen sie zum Beispiel Bilderbücher über Stottern an Kindergärten, veranstalten Tage der offenen Tür in ihren Gruppenräumen oder organisieren einen Infostand vor öffentlichen Einrichtungen oder auf dem Marktplatz. Aktuelles rund um den Welttag findet ihr immer auch auf unserer Homepage.

Eine Welt, ein Tag, ein Thema: Stottern

Redaktionen und Journalist/innen aus Print, AV/TV und von Onlinemedien unterstützen wir zum Welttag des Stotterns bei der Recherche. Wir stehen für Hintergrundinformationen und Interviews zur Verfügung und vermitteln passende Gesprächspartner aus der aktiven Selbsthilfe.

Zum Pressebereich