STOTTERN = Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

22. Oktober: Welttag des Stotterns

Welttag des Stotterns 2014Am 22. Oktober ist der Welttag des Stotterns, der Tag an dem Betroffene, Angehörige und Fachleute um ein Mehr an Toleranz und ein Weniger an Vorurteilen gegenüber stotternden Menschen werben, unter anderem durch persönliche Grüße und Statements aus aller Welt, die wir gerne auch auf Facebook und in unserem YouTube-Kanal veröffentlichen. „Wir sprechen mit einer Stimme!“ lautet das diesjährige Welttags-Motto, ein Aufruf zur Solidarität, dem vermehrt auch junge Betroffene zwischen 16 und 29 Jahren folgen. Ein Beleg für den gelungenen Einbezug der jungen Generation ist die mit fast acht Prozent außerordentlich hohe Beteiligung der unter 30-Jährigen beim 41. Kongress Stottern & Selbsthilfe, Anfang Oktober in Heidelberg. Ein weitreichendes Signal wird zudem am Welttag des Stotterns in München gesetzt, denn hier startet am 22. Oktober unter dem Namen „Flow“ die inzwischen zehnte junge Sprechgruppe der BVSS. Unter www.bvss.de/welttag/2014 veröffentlichen wir sukzessive Aktionshinweise und Berichte. Die BVSS-Pressemitteilung zum Welttag steht auch zum Download zur Verfügung.

(Foto: privat)
 

 

Online-Therapie: Gemeinsamer Brief von BVSS und dbl

TK_onlineStottertherapie_dbl_bvss_22092014.pdfDerzeit informiert die Techniker Krankenkasse unter der Überschrift „Ein Leben ohne Stottern“ über ein Online-Therapieangebot für Stotternde ab 13 Jahren. Die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. setzt sich, ebenso wie der Deutsche Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl) seit Jahren für eine hohe Qualität in der Stottertherapie und gegen falsche Heilungsversprechen ein. Gemeinsam haben dbl und BVSS sich daher mit einem Schreiben an den Vorsitzenden des Vorstandes der Techniker Krankenkasse, Dr. Jens Baas, gewandt.
Das Schreiben steht hier zum Nachlesen bereit.

 

 

Kongress 2014: Anmeldung noch möglich

BVSSUnter dem Motto „Stottertherapie Update 2.14“ findet vom 2. bis 5. Oktober 2014 in Heidelberg der 41. Kongress Stottern & Selbsthilfe statt, der in diesem Jahr von unserem Landesverband Baden-Württemberg ausgerichtet wird. Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist Schirmherr des Kongresses, der in diesem Jahr neue Wege geht: Auftakt ist am Donnerstag, 2. Oktober mit der Veranstaltung „Fokus Stottern“, die abends mit der offiziellen Eröffnung in den Kongress überleitet. Beide Veranstaltungen können sowohl einzeln als auch zusammen gebucht werden und richten sich explizit an Betroffene und ihre Angehörigen sowie an Stottertherapeut/inn/en und sonstige Fachleute in Sachen Stottern.
Aktuell sind Anmeldungen mit und ohne Übernachtung noch möglich! Onlineanmeldung und alle Details: www.stottern-der-kongress.de

 

 

Früherkennung: Weltweit erster Siebtest verfügbar

Früherkennung StotternOft wird bei Stottern die Chance zu einer Frühtherapie verpasst, zum Beispiel, weil das Stottern des Kindes übersehen wird. Bislang existiert kein breit angewendetes Screening(Siebtest)-Verfahren zur frühen Erkennung kindlichen Stotterns, die bisherigen Verfahren werden lediglich bei bereits vorhandenem Verdacht auf Stottern angewendet. Das häufige Vorkommen von Stottern im Kindesalter rechtfertigt jedoch eine Überprüfung aller Kinder im Vorschulalter. Die BVSS beauftragte daher die Phoniaterin und Pädaudiologin Prof. Katrin Neumann mit der Entwicklung und Erprobung eines Stotterscreenings. Nach Abschluss des dreijährigen Projektes ist nun erstmalig ein Siebtest für Stottern verfügbar, der flächendeckend und regulär bei Schuleingangsuntersuchungen und noch sinnvoller bei den U8/U9-Untersuchungen eingesetzt werden kann. Die BVSS setzt sich aktuell für die Aufnahme dieses Screeninginstruments in die kinderärztlichen Untersuchungen ein. Ein Muster des Fragebogens und weitere Projektdetails finden Sie hier.
Bildnachweis: © Blend Images - Fotolia.com

 

 

Wanted: Neue Mitglieder fürs Youth Team

Neue Mitglieder fürs Youth TeamIn unserem „Youth Team“ sind Plätze frei! Das Team besteht aus zehn jungen Frauen und Männern zwischen 18 und 29 Jahren, die mehr oder weniger stottern und Lust haben, Andere in ähnlicher Situation kennen zu lernen – und, die etwas bewegen wollen, denn das Youth Team entwickelt unser deutschlandweites Projekt „Flow – Die junge Sprechgruppe der BVSS“ weiter. Dazu trefft ihr euch zum Beispiel zweimal im Jahr zu Workshops (finanziert durch die BVSS). Damit habt IHR die Möglichkeit, eure Ideen und eure Initiativen einzubringen, denn Selbsthilfe für junge Menschen bedeutet für uns, dass wir euch nichts überstülpen. Interesse? Schau ins PDF für die Aufnahme und auch mal in die Projektinfos. Wir freuen uns auf dich!
Bildnachweis: © ehrenberg-bilder - Fotolia.com

 

 

Neu: Stottertherapeuten beraten Therapeuten

Stottertherapeuten beraten TherapeutenAm 6. Januar 2014 startet unsere neue Hotline für Therapeutinnen und Therapeuten, die fachliche Fragen zur Stottertherapie haben. An jedem Montag in einer geraden Kalenderwoche können sie sich von zertifizierten StottertherapeutInnen mit langjähriger Erfahrung und vertieften Kenntnissen in den aktuellen Ansätzen kollegial beraten und unterstützen lassen. Die kostenfreie Beratung erfolgt ehrenamtlich durch Mitglieder der BVSS und der Interdisziplinären Vereinigung der Stottertherapeuten e.V. (ivs), die gemeinsam mit uns dieses neue Angebot ins Leben gerufen hat. Die Kooperation ist für die BVSS ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Therapiequalität für stotternde Menschen. Beratungshotline von Stottertherapeuten für Therapeuten: 0221 - 139 5693, erstmals am Montag, 6. Januar 2014 von 10 bis 12 Uhr.

 

 

Neu: Erstes Netzwerk für Eltern mit stotterndem Kind

www.eltern.bvss.deDas erste Netzwerk für Eltern mit stotterndem Kind ist jetzt online! Unter www.eltern.bvss.de können betroffene Familien miteinander in Kontakt kommen, sich vertrauensvoll austauschen und einander den Rücken stärken. Die größeren und kleineren Probleme, die das Stottern eines Kindes mit sich bringt, können Mütter und Väter deren Kind ebenfalls stottert einfach am besten verstehen. Und die Erfahrungen der einen sind wahre Schätze für die anderen. Der Austausch unter Betroffenen ist klassische Selbsthilfe, doch bisher gibt es keine Gruppen für Mütter und Väter stotternder Kinder. Mit dem „Eltern-Netzwerk Stottern“ bringen wir jetzt Familien zusammen und schließen diese Lücke. Übrigens: Zum Start des Netzwerks haben wir einen Radiobeitrag produzieren lassen, der hier zum Download und Anhören sowie zur freien Verwendung für Rundfunkjournalisten zur Verfügung steht!

 

 

Stottern und Beruf: Angebote für Betroffene

Stottern und BerufFür Stotternde mit beruflichen Fragen haben wir durch unser Projekt „Stottern und Beruf“ neue Angebote geschaffen: So finden künftig über die lokalen Selbsthilfegruppen Informationsabende und Workshops zum Thema „Stottern und Bewerbung“ statt, die von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern aus der Stotterer-Selbsthilfe durchgeführt werden. Und für alle, die sich gerne mit einem berufserfahrenen Stotternden austauschen oder ihre Erfahrungen an andere weitergeben möchten, ist unser Mentoring-Programm genau das Richtige.
Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten gibt es hier.

 

 

Erklärung: Stottertherapie und Heilungsversprechen

Stottertherapie und HeilungsversprechenDie „Erklärung der BVSS zu Stottertherapie und Heilungsversprechen“ haben wir bereits in 2011 aufgesetzt und veröffentlicht – wir freuen uns, dass sie jetzt sowohl vom Europäischen Verband (ELSA) als auch vom Stotterer-Weltverband (ISA) übernommen wurde. Die Erklärung bietet Hilfestellung und Orientierung für die Beurteilung von Stottertherapien. Eine qualifizierte Stottertherapie braucht Zeit. Statt schneller Erfolge ist eine langfristig angelegte Methode wichtig, die Betroffene auch im Alltag gut umsetzen und dauerhaft anwenden können. Da „Rückfälle“ üblich sind, lohnt es sich auch auf ein geregeltes Nachsorgeangebot zu achten. Die BVSS-Erklärung kann hier nachgelesen und herunter geladen werden und generelle Informationen zu diesem Themenbereich gibt es in der Rubrik "Therapie".

 

 

Junge Stotternde: Termine und neue Gruppen

Flow – die junge Sprechgruppe der BVSS

Die Homepage von „Flow – die junge Sprechgruppe der BVSS“ wurde jetzt um einige praktische Funktionen erweitert. So gibt es jetzt eine Kalenderübersicht zu den aktuellen Treffen für Stotternde zwischen 16 und 29 Jahren und die einzelnen Flow-Gruppen sind über individuelle Mailadressen erreichbar. Das neue Flow-Forum erleichtert außerdem den Austausch über die bestehenden Sprechgruppen und hilft dabei, sich zu weiteren, zukünftigen Flow-Gruppen zusammen zu finden. www.flow-sprechgruppe.de

 


Seite 1 von 2

AKTUELLE SEMINARE

Augenblicklich leben
Beginn: 12.12.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 30.10.2014, 23:55
- Meditation und Stille im Advent - 59955 Winterberg

Zukunftswerkstatt des LV-Nord 2014
Beginn: 13.12.2014, 11:00
Anmeldeschluss: 16.11.2014, 23:55
Zukunftswerkstatt mit Weihnachtsfeier des LV-Nord in Glückstadt

Leichter sprechen und sich wohler fühlen – im Harz
Beginn: 16.01.2015, 17:45
Anmeldeschluss: 20.11.2014, 23:55
Traditionelles Naturmethode-Seminar mit winterlichem Rahmenprogramm in 37444 St. Andreasberg

JEDES MÄRCHEN BIN ICH SELBST | Märchen hören - verstehen - innerlich bewusst erleben
Beginn: 23.01.2015, 17:30
Anmeldeschluss: 14.12.2014, 23:55
Märchen-Seminar in 24972 Neukirchen (bei Flensburg)

Über den Tellerrand hinaus – Vernetzung in der Selbsthilfe zwischen Menschen mit kommunikativen Einschränkungen
Beginn: 06.02.2015, 15:30
Anmeldeschluss: 11.12.2014, 23:55
Seminar für Selbsthilfegruppen-Teilnehmer und SHG-Beauftragte | 37308 Heiligenstadt | Frühbucherangebot bis 20.11.2014

Reden vor Publikum - leichtgemacht
Beginn: 20.02.2015, 18:00
Anmeldeschluss: 21.12.2014, 23:55
Rhetorik- und Kommunikationstraining in 26121 Oldenburg

Van-Riper-Übungsseminar
Beginn: 06.03.2015, 18:00
Anmeldeschluss: 10.01.2015, 23:55
Van-Riper Übungs- und Auffrischungsseminar in 04655 Kohren-Sahlis

Methodenkombinierte Stottertherapie mit Kindern zwischen 7 und 15 Jahren
Beginn: 13.03.2015, 11:00
Anmeldeschluss: 16.01.2015, 23:55
Georg Thum | 86150 Osnabrück | Frühbucherangebot bis 15.12.2014

Mein Kind stottert - Eltern-Kind-Seminar
Beginn: 13.03.2015, 17:00
Anmeldeschluss: 15.01.2015, 23:55
Familienseminar in 53604 Bad Honnef | Frühbucherangebot bis 04.01.2015

Stottern am Arbeitsplatz: souverän statt verkrampft
Beginn: 13.03.2015, 18:00
Anmeldeschluss: 13.02.2015, 12:00
Stottern am Arbeitsplatz: souverän statt verkrampft 91726 Gerolfingen-Hesselberg


> Gesamtübersicht der Seminare
Karte LVs & BVSS

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 1106
Telefax: 0221-139 1370
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
Kontonummer 7103400
BLZ 37020500
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Demosthenes-Verlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

Eltern-Netzwerk

BVSS-Forum

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

Google Übersetzungen

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish