STOTTERN = Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe

Bundesvereinigung Stottern & SelbsthilfeDie Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe (BVSS) ist der Interessenverbund stotternder Menschen in Deutschland. Gestützt von unseren Mitgliedern, sieben Landesverbänden und rund 90 Stotterer-Selbsthilfegruppen verfolgen wir das Ziel, die Lebenssituation stotternder Menschen zu verbessern und dem Entstehen von Stottern entgegenzuwirken. Auf unserer Homepage finden Sie umfangreiche Informationen über Stottern sowie über die Möglichkeiten zu Therapie und Selbsthilfe und unsere Projekte. Schauen Sie sich in Ruhe um. Auf die folgenden Schwerpunkte unserer Arbeit möchten wir Sie besonders hinweisen.

 

 

22. Oktober – Welttag des Stotterns

Welttag des StotternsErstmals werben wir bundesweit mit einem Spot um Verständnis und Akzeptanz für Stottern und stotternde Menschen! Am 22. Oktober 2017, dem Welttag des Stotterns, wird an allen deutschen Bahnhöfen mit so genannten „Station Video“-Monitoren ein 10-sekündiger Spot der BVSS zu sehen sein. Er greift gängige Vorurteile über stotternde Menschen positiv auf und sendet zugleich die selbstbewusste Botschaft: Ich sag's auf meine Weise. Der Spot wird am Sonntag, 22. Oktober ganztägig mehrfach pro Stunde ausgestrahlt – damit bieten sich viele Gelegenheiten für kleine und große Aktionen in den Bahnhöfen. Jeder kann mitmachen! Dabei sind vom einfachen Selfie vor dem Monitor (für Facebook & Co.) über das Verteilen von Flyern bis hin zum „Rudelschauen“ mit der Gruppe (um auch andere Bahnhofsgäste aufmerksam zu machen) der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Unter www.bvss.de/welttag/2017 sowie über die sozialen Netzwerke veröffentlichen wir gerne Ihre und eure Aktionshinweise, Fotos und Welttagsgrüße.

 

 

Stottern in der Schule

Stottern und SchuleAuf den Themenseiten „Schule“ erhalten stotternde Kinder und Jugendliche hilfreiche Infos, damit sie in der Klasse gut zurechtkommen. Nützlich für Schüler, Eltern und Lehrkräfte ist das Skript "Umgang mit Stottern in der Schule" sowie die Broschüre "Meine Rechte als stotternder Schüler". Außerdem haben wir zum Thema Nachteilsausgleich für stotternde Schüler weiterführende Informationen online veröffentlicht, inklusive Kurzdarstellungen der Vorschriften der einzelnen Bundesländer. Diese und weitere Maßnahmen gehören zu unserem aktuellen Projekt "Aufblühen statt abtauchen - Teilhabe stotternder Kinder und Jugendlicher in der Schule", das von AKTON MENSCH gefördert wird. Wir möchten relevante Zielgruppen aus dem schulischen Umfeld über das Thema aufklären und gemeinsam Wege finden, um die Situation stotternder Schulkinder zu verbessern. Jetzt neu auf der Projektseite: Die Auswertung unserer Onlineumfrage zu "Bedarf, Wunsch und Wirklichkeit" von Schülern, Lehrkräften, Eltern & Co.
Bildnachweis: © lu-photo - Fotolia.com

 

 

Stottern und Beruf

Stottern und BerufWelcher Beruf passt zu mir? Wie haben andere Stotternde den Berufseinstieg geschafft? Für Stotternde mit diesen und ähnlichen Fragen bieten wir innerhalb unseres Projektes „Stottern und Beruf“, das von der Vector Stiftung gefördert wird, Beratung und Hilfestellung an. Nützlich kann beispielsweise der individuelle Austausch mit einem anderen Stotternden sein. Bei Interesse vermitteln wir gerne zu berufserfahrenen Mitgliedern.
Für alle die generell Interesse an dem Thema haben, Rat suchen oder sich engagieren möchten, lohnt sich auch der Blick auf unsere Infoseite „Arbeit und Beruf“.

 

 

Gruppen für junge Stotternde

Flow – die junge Sprechgruppe der BVSS„Flow – Die junge Sprechgruppe der BVSS“ bietet speziell jungen Stotternden im Alter von 16 bis 29 Jahren die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit ihrem Handicap. Bei „Flow“ stehen Unterstützung, Austausch und Verständnis sowie das Kennenlernen von gleichaltrigen Stotternden im Vordergrund. Die Flow-Homepage informiert ausführlich und bietet Kontakt zu den Gruppen. Bisher gibt es in zehn Städten aktive Treffen und in weiteren laufen Gründungen. Alle zwei Wochen gibt es zudem ein überregionales "virtuelles Gruppentreffen" über das Internet. Ob persönliche Treffen oder online - jede/r kann mitmachen, jede Flow-Gruppe organisiert sich selbstständig. Das Konzept dazu wurde vom Youth Team der BVSS entwickelt und ist Bestandteil unseres mehrjährigen Projekts „Generationenwechsel“, gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit.

 

 

44. Kongress Stottern & Selbsthilfe 2017 in Nürnberg

www.stottern-der-kongress.deVom 29. September bis 1. Oktober 2017 fand in Nürnberg der 44. Kongress Stottern & Selbsthilfe statt. Unter dem Motto „Flüssig sprechen – ein erreichbares Ziel?“ ludt der Landesverband Bayern Betroffene, Angehörige, Fachleute und Interessierte herzlich zu diesem jährlichen Highlight der Selbsthilfe stotternder Menschen ein. Gut 220 Teilnehmer kamen dazu in die zweitgrößten Stadt Bayerns, Veranstaltungsort war die in 2013 neu eröffnete Jugendherberge in der Burg Nürnberg. Das Programm bot mit vielfältigen Arbeitskreisen Anregungen für die Selbsthilfe, eine Podiumsdiskussion zum Thema des Mottos gab dem interessierten Publikum außerdem fachliche Impulse. Traditionell gab es beim Kongress auch wieder ausreichend Gelegenheit für den Erfahrungsaustausch. Bei den Vorstandswahlen am Samstag, 30. September in Nürnberg, wählte die Mitgliederversammlung zudem den bisherigen Bundesvorstand erneut. In 2018 wird die Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V. den Kongress ausrichten: www.stottern-der-kongress.de

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv.

 

AKTUELLE SEMINARE

Treffpunkt Koordinierte Stotterkontrolle nach Jacobsen
Beginn: 17.11.2017, 18:00
Anmeldeschluss: 19.10.2017, 23:55
Koordinierte Stotterkontrolle für Einsteiger und Fortgeschrittene in 23568 Lübeck

Das spricht für dich – kreative Wege in der Kommunikation
Beginn: 17.11.2017, 18:00
Anmeldeschluss: 20.09.2017, 23:55
Das etwas andere Rhetorikseminar in 39104 Magdeburg

Theaterseminar - "Die sieben Todsünden“
Beginn: 24.11.2017, 18:00
Anmeldeschluss: 18.11.2017, 22:00
Theaterseminar - "Die sieben Todsünden“ in 69120 Heidelberg

Zukunftswerkstatt des LV Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.
Beginn: 02.12.2017, 11:00
Anmeldeschluss: 13.11.2017, 00:00
Zukunftswerkstatt LV Nord in 18119 Warnemünde

Jedes Märchen bin ich selbst
Beginn: 12.01.2018, 17:30
Anmeldeschluss: 03.12.2017, 00:00
Märchen hören -- verstehen -- innerlich bewusst erleben in 24972 Neukirchen

Leichter sprechen und sich wohler fühlen – im Harz
Beginn: 09.02.2018, 17:45
Anmeldeschluss: 20.12.2017, 23:55
Traditionelles Naturmethode-Seminar mit winterlichem Rahmenprogramm in 37444 St. Andreasberg

Erfolgsfaktor Stimme - Sprechen wie der Profi
Beginn: 09.02.2018, 18:00
Anmeldeschluss: 29.12.2017, 23:00
Erfolgsfaktor Stimme in 74206 Bad Wimpfen

Trotzdem! Wie ich wegstecken kann, was mich kränkt - Zum Umgang mit Rückschlägen und Anfechtungen
Beginn: 16.02.2018, 15:30
Anmeldeschluss: 20.12.2017, 23:55
Seminar für Selbsthilfegruppen-Teilnehmer und SHG-Beauftragte | 48151 Münster | Frühbucherangebot bis 23.11.2017

Augenblicklich leben
Beginn: 02.03.2018, 17:00
Anmeldeschluss: 29.11.2017, 23:55
- Meditation und Stille in der Fastenzeit - 33397 Rietberg

Natürlich Sprechen
Beginn: 09.03.2018, 18:00
Anmeldeschluss: 01.02.2018, 12:00
Seminar Natürlich Sprechen im Kloster St. Trudpert, 79244 Münstertal im Schwarzwald


> Gesamtübersicht der Seminare
Karte LVs & BVSS

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 1106
Telefax: 0221-139 1370
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Demosthenes-Verlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

BVSS-Forum

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

Google Übersetzungen

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish