Hilfe zur Selbsthilfe

Eigene Möglichkeiten ausschöpfen

Eventuell wird es eine Online-Alternative geben.

Seminarhaus

Haus St. Rupert Traunstein
Erzdiözese München und Freising
Bildungsbetrieb
Rupprechtstraße 6

Ort

83278 Traunstein

Beginn

Fr, 26.08.2022 15:00 Uhr

Ende

So, 28.08.2022 13:00 Uhr

Anmeldeschluss

Fr, 01.07.2022 23:59 Uhr

Zielgruppe

Alle stotternd sprechenden Menschen, die an neuen Anregungen interessiert sind

Nummer

2022/02/04

Status

Abgesagt

Im Seminar wird es um die individuellen Entwicklungschancen gehen, die jeder/jedem Einzelnen gegeben sind: Wie lassen sich bisherige Fortschritte aus Selbsthilfe und Therapie ausbauen? Welche Verflüssigungstechniken – bezogen auf das eigene Stottern und Sprechen – sollten optimiert, welche neuen Veränderungsmethoden erprobt werden? Wie lassen sich die persönlichen Ziele für eine angstfreiere Alltagsbewältigung leichter umsetzen? Wie kommt man/frau zu mehr Gelassenheit und Zuversicht? Gibt es Tricks, die Eigenarbeit nachhaltiger zu etablieren? Stehen Entscheidungen in der eigenen Lebensplanung an, die vorangebracht werden wollen?

Mein Anliegen ist es, mein Wissen und meine Erfahrungen aus einer nunmehr 50-jährigen logopädischen und psychotherapeutischen Beschäftigung mit dem Stottern weiterzugeben. Ich freue mich auf Teilnehmer*innen, die ihre eigenen Selbsthilfe- und Therapieaktivitäten vorurteilsfrei betrachten und neue Anregungen integrieren möchten – egal wie stark sie zurzeit stottern oder wie erfolgreich sie bereits mit der Eigenveränderung vorangekommen sind.

Im Seminar wird es also darum gehen, für jede*n Teilnehmer*in den momentanen Stand der Veränderungswünsche zu ermitteln und neugierig die individuellen Spielräume auszuloten. Und dann mit Spaß und Engagement z.B. die Wahrnehmung bezüglich Denken, Emotionen und Körperempfindungen zu schärfen, die eigene Ausdrucksvielfalt zu entdecken, die positive Kraft der eigenen Phantasie zu erforschen, Sprechen und Kommunikation neu zu bewerten und Selbstsicherheit im sozialen Kontakt zu stärken.

Vieles ist möglich…..

WICHTIG: Für Seminare ab dem 01.01.2022 gelten geänderte AGBs. Darin ist geregelt, dass eine Anmeldung erst gültig ist, sobald der Seminarbeitrag auf dem Konto des LV Bayern angekommen ist. Sollte dies innerhalb von 14 Tagen nach der Anmeldung nicht geschehen sein, verfällt die Anmeldung automatisch!

Seminarleitung

Wolfgang Wendlandt

Ansprechperson

Thomas Huber (ethuber50@kabelmail.de) oder Frederick Kukla (frederick.kukla@stottern-bayern.de)

Unterkunft

Die Unterkunft erfolgt in Einzelzimmern


Teilnahmegebühren

Preise für Einzelzimmer:
80€ für Mitglieder & 100€ für Nichtmitglieder

Bankverbindung

Stotterer-Selbsthilfe Bayern e.V.
Postbank München
IBAN DE66700100800489777806
Verwendungszweck: Möglichkeiten ausschöpfen 2022