Hilfe zur Selbsthilfe

BVSS Zukunftsplanung 2030

Workshop zur Zukunft der Selbsthilfe stotternder Mernschen

Seminarhaus

Jugendherberge Hannover
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1

Ort

30169 Hannover

Beginn

Fr, 03.02.2023 18:00 Uhr

Ende

So, 05.02.2023 13:00 Uhr

Anmeldeschluss

Sa, 31.12.2022 23:59 Uhr

Zielgruppe

Mitglieder von SHGn, Flow-Gruppen und Funktionsträger*innen

Nummer

2023/04/10

Art

Präsenzveranstaltung

Wie geht es weiter mit der Selbsthilfe stotternder Menschen? Welchen gesellschaftlichen Herausforderungen stellen wir uns? Welche Themen brennen uns unter den Nägeln? Welche Ziele wollen wir mit konkreten Projekten erreichen?

Bei den Zukunfts-Workshops während der BVSS-Kongresse 2014-2017 haben wir gemeinsam Visionen und Ziele für unsere Selbsthilfebewegung entwickelt, die Veränderungen angeregt haben – Projekte wurden umgesetzt, die Öffentlichkeitsarbeit neu gestaltet, ein wertschätzendes Miteinander ins Blickfeld gerückt. 2022/23 halten wir Rückschau, werten das Erreichte aus und schauen nach vorn: Wo wollen wir hin? Was ist für die Selbsthilfe stotternder Menschen wichtig, was gibt es für unseren Verband in den kommenden Jahren bis 2030 zu tun?

Beim diesjährigen Kongress in Halle 2022 laden wir euch mit diesem Fokus zu einer kreativen Teilnehmenden-Befragung ein und sind gespannt auf eure Ideen und Anregungen! Zudem greift die Podiumsdiskussion die Frage auf, wie wir in der Selbsthilfe engagiert weiter arbeiten können. Die beim Kongress zusammengetragenen neuen Ideen wollen wir gemeinsam in einem Workshop „BVSS-Zukunftsplanung 2030“ ausspinnen und konkretisieren.

Dazu laden wir euch als Interessierte aus den Selbsthilfegruppen und aus der BVSS herzlich ein!

Das Seminar wurde durch den Bundesbeirat initiiert und wird vom Vorstand der BVSS getragen. Der Landesverband Stottern & Selbsthilfe Nord e.V. richtet es aus. Eine Arbeitsgruppe aus Vertreter*innen der Gremien im Verband, der Landesverbände und der Selbsthilfegruppen bereiten die Zukunftsplanung - 2030 vor.

Die Teilnahme muss bitte mit dem Vorstand des jeweiligen Landesverbands abgestimmt werden.

Ansprechperson

Elisabeth Bahlmann, Telefon: 040 – 491 41 54, E-Mail kassenwart@stottern-nord.de

Unterkunft

10 Einzelzimmer + 10 Doppelzimmer


Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren rechnet der Landesverband Nord direkt mit den anderen Landesverbänden ab.

Bankverbindung

Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.
VB Lohne - Mühlen eG
IBAN: DE33 2806 2560 0052 6037 00
BVSS 2023, Name des Teilnehmer

Jetzt anmelden!

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung .