Home Stottern Lebensphasen Jugend Nachteilsausgleich

Nachteilsausgleich

Chancengleichheit

Stottern ist eine Behinderung. Meist ist diese Tatsache weder den Betroffenen noch den Prüfern in Schule, Studium oder Ausbildung bekannt. Wie allen Menschen mit Behinderungen steht stotternden Kindern und Heranwachsenden ein Nachteilsausgleich zu – auch dann, wenn keine förmliche Anerkennung als Schwerbehinderter vorliegt. Die rechtliche Grundlagen dafür bietet vor allem der allgemeine prüfungsrechtliche Grundsatz der Chancengleichheit aus Artikel 3, Absatz 1 sowie Artikel 3, Absatz 3 unseres Grundgesetzes:

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden"

Beim Nachteilsausgleich geht es nicht darum, dass ein stotterndes Schulkind weniger leisten muss, um eine bestimmte Bewertung zu erhalten. Sondern darum, dass es seine Leistungen auf eine Art erbringen kann, die seiner Sprechbehinderung gerecht wird. Bei mündlichen Prüfungen bieten sich dafür zum Beispiel verschiedene Hilfestellungen an – von Zeitzugaben bis hin zur Benutzung eines Computers, mit dem Antworten auf Leinwand oder Großbildschirm projiziert werden können.

Hinweise für Schüler, Eltern und Lehrkräfte

Hinweise für einzelne Bundesländer

In den meisten Bundesländern ist der Nachteilsausgleich in der Schulgesetzgebung geregelt. Er erstreckt sich auf die Leistungsbewertung und die Gestaltung von Prüfungsbedingungen.

  • Zur Übersicht der gesetzlichen Bestimmungen und Ausführungen einzelner Länder.
  • Für Hamburg hat das Projekt "Stottern und Schule Hamburg" eine Zusammenfassung aller wichtigen Fakten zum Nachteilsausgleich in der Hansestadt erstellt.
  • Eine Analyse mit dem Fokus auf Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Saarland zu den Rechten stotternder Menschen in Schule, Ausbildung und Studium ist ins unserem Fachverlag erschienen.

Einsatz für Rechte

Als Interessenvertretung stotternder Menschen in Deutschland setzt sich die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. auch für schulische Förderung, den Abbau von Diskriminierung sowie für Klarheit über relevante Rechtsgrundlagen ein.


 

AKTUELLE SEMINARE

Einführung in das Encouraging-Training nach Schoenaker
Beginn: 25.04.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 21.03.2014, 23:55
Seminar zum Aufbau von Mut und Selbstvertrauen in 30519 Hannover

Jubiläums-Begegnungswochenende - 25 Jahre LV Nord
Beginn: 09.05.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 01.03.2014, 23:55
Begegnungswochenende mit Mitgliederversammlung und Vorstandswahl in 30169 Hannover

IMS (Intensiv-Modifikation Stottern)
Beginn: 09.05.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 05.03.2014, 22:00
IMS (Intensiv-Modifikation Stottern) in 69120 Heidelberg

Stottern & Improvisationstheater
Beginn: 16.05.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 18.04.2014, 12:00
Seminar: Stottern & Improvisationstheater in 86720 Nördlingen +++es sind noch Restplätze frei+++

Ich bin ich und nicht (nur) ein Stotterer
Beginn: 23.05.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 15.04.2014, 22:00
Stark und selbstbewusst durchs Leben mit Edgar Störk in 89611 Obermarchtal - Restplätze frei

VAN RIPER Auffrischungswochenende
Beginn: 29.05.2014, 15:00
Van Riper Auffrischungsseminar mit Bernd Koppenhagen in 65195 Wiesbaden

Stell Dir vor, Du hast Kontakt und es fühlt sich leicht an!
Beginn: 06.06.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 15.05.2014, 23:55
Kontaktfähigkeit erleben und entfalten mit dem Gestaltansatz 33397 Rietberg

Auf den Spuren von Demosthenes
Beginn: 07.06.2014, 12:00
Anmeldeschluss: 26.03.2014, 23:55
Begegnungswoche LV Nord und LV NRW auf Spiekeroog (Nordsee)

„Stottern am Arbeitsplatz: souverän statt verkrampft“ - abgesagt
Beginn: 13.06.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 01.04.2014, 23:55
Entwicklung von praxisbezogenen Lösungen für Stotternder am Arbeitsplatz in 50679 Köln

Natürlich Sprechen auf Sylt
Beginn: 14.06.2014, 18:00
Anmeldeschluss: 25.02.2014, 23:55
Hausdörfer-Seminarwoche in 25980 Rantum/Sylt


> Gesamtübersicht der Seminare

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 11 06
Telefax: 0221-139 13 70
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
Kontonummer 7103400
BLZ 37020500
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Demosthenes-Verlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

Eltern-Netzwerk

BVSS-Forum

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

Google Übersetzungen

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish