Seminare & Fortbildungen
24.02.2018, 20:53 Uhr

Augenblicklich leben
- Meditation und Stille in der Fastenzeit - 33397 Rietberg
Nummer: 4/2018/01
Beginn: 02.03.2018, 17:00 Uhr
Ende: 04.03.2018, 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: 29.11.2017, 23:55 Uhr
Leitung: Leo Leismann-Gerhards
Zielgruppe: Menschen, die stottern und/oder – unabhängig von ihrer Weltanschauung – einen spirituellen Zugang zum Leben suchen, vertiefen oder pflegen möchten
Ort: Benediktinerinnen-Abtei Varensell, Hauptstr. 53, 33397 Rietberg-Varensell (bei Gütersloh), www.abtei-varensell.de
Max. Teiln.: 14
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.

Seminarbeschreibung

Bald nach dem Tod Rabbi Mosches von Kobryn wurde einer seiner Schüler (...) gefragt: „Was war für euren Lehrer das Wichtigste?“ Er besann sich, dann gab er zur Antwort: „Womit er sich gerade abgab. aus dem Chassidismus

Die beste Gelegenheit zum Leben ist jetzt. Denn es gibt kein anderes Leben, als das in diesem Augenblick. Leben ist immer nur jetzt und ereignet sich von Augenblick zu Augenblick.

Dieses Seminar ist gedacht für Menschen, die stottern und/oder für sich einen spirituellen Zugang zum Leben suchen, vertiefen oder pflegen möchten.

Es möchte - mit neuem Programm - dazu einladen auszuspannen, sich herauszunehmen aus dem tagtäglichen Treiben, sich Zeit zu nehmen und anzukommen im Augenblick, wo das Leben uns begegnen möchte.

Wir werden uns in Meditations-, Körper- und Stilleübungen dem Augenblicklichen zuwenden und im Schauen, Lauschen und Spüren dem Leben von Augenblick zu Augenblick folgen. So können wir uns darin üben, auch im Alltag augenblicklich zu leben.

Eingeladen hierzu sind alle, unabhängig von ihrer Weltanschauung, die den Reichtum und die Fülle des Lebens im Augenblick entdecken möchten.

Bitte bequeme Kleidung und Wolldecke mitbringen.

Referent

Leo Leismann-Gerhards

Gestaltberater (DVG), Psychoonkologische Begleitung, Körperarbeit und Meditation / Kontemplation, integrative Traumarbeit (ITA), zertifizierter Quan Dao Grundübungen der Kraft-Trainer

Teilnehmeranzahl

max. 14 Teilnehmer/innen

Teilnahmegebühren

70,- € für Mitglieder, 90,- € für Nichtmitglieder

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind darin enthalten.
Unterbringung in Einzelzimmern, Ermäßigung auf Anfrage möglich.

Bankverbindung

Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.
VR-Bank Bonn eG
IBAN: DE92 3816 0220 6101 5080 11
BIC: GENODED1HBO
Verwendungszweck: Augenblicklich leben, Fastenzeit 2018

Die Gebühr kann auch vor Ort in bar entrichtet werden.

Kontakt

Leo Leismann-Gerhards
Feuerbachstr. 8, 53757 Sankt Augustin, Tel. 0151 / 17416139, E-Mail: leo.leig@freenet.de


Seminaranmeldung

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Stottern & Selbsthilfe NRW e.V. (pdf).


Auftaktworkshop Team 2020
Workshop zum Projekt Mitgliederentwicklung | 53127 Bonn
Nummer: 5/2018/20
Beginn: 02.03.2018, 17:00 Uhr
Ende: 04.03.2018, 14:00 Uhr
Leitung: Nils Kleibrink
Ort: Haus Venusberg, Haager Weg 28–30, 53127 Bonn
Veranstalter: Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Projekt Mitgliedergewinnung
Da die Mitglieder der BVSS Experten in eigener Sache sind und sich die Selbsthilfe auf das Engagement zahlreicher Aktiver stützt, werden sie in Fragen der Mitgliedergewinnung, bei der Identifizierung geeigneter Maßnahmen und in deren Umsetzung konsequent einbezogen. Eine ca. 10-köpfige Arbeitsgruppe (Team 2020) begleitet das Projekt von Beginn an.

Das Team 2020 soll die gesamte Breite der Mitgledschaft abbilden, daher suchen wir noch interessierte Logopädinnen und Eltern betroffener Kinder.

Programm & Zeitplan
Die hier angegebenen Start- und Endzeiten sind vorläufig, nur zur Orientierung und noch nicht verbindlich. Die Tagesordnung und den Zeitplan für das Treffen wird vorab vom Projektleiter verschickt. Ansprechpartner ist:
Nils Kleibrink
kleibrink@bvss.de

Eine freie Anmeldung ist nicht möglich. Interessenten können sich beim Projektleiter kleibrink@bvss.de melden

Die Kosten für Anfahrt, Unterkunft, und Verpflegung werden übernommen.

Kontakt
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Zülpicher Str. 58, 50674 Köln
Telefon 0221 139 1106
Telefax 0221 139 1370
info@bvss.de


Natürlich Sprechen
Seminar Natürlich Sprechen, 79244 Münstertal im Schwarzwald
Nummer: 7/2018/4
Beginn: 09.03.2018, 18:00 Uhr
Ende: 11.03.2018, 12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 18.02.2018, 12:00 Uhr
Leitung: Arno Markmann
Zielgruppe: Neueinsteiger und Fortgeschrittene
Ort: Kloster St. Trudpert, 79244 Münstertal im Schwarzwald
Max. Teiln.: 12
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Seminarbeschreibung

Die meisten Menschen reden einfach drauflos. Was normal Sprechende automatisch machen, bereitet uns große Schwierigkeiten. Deshalb beschäftigen wir uns mit dem Sprechvorgang, der Stimmgebung und unseren Sprechgewohnheiten. Dabei konzentrieren wir uns auf mögliche Veränderungen. Wir lernen einfache Möglichkeiten kennen, wie man auf natürliche Weise die Sprechruhe wiedererlangen kann. Die Erfahrungen von Muirden, Richter und Hausdörfer sind uns dabei eine große Hilfe. Mit Übungen und Videoaufnahmen in verschiedenen Sprechsituationen wird das Gelernte bestätigt, und wir bereiten uns auf die tägliche Praxis vor.

Referent: Arno Markmann

Teilnehmerzahl: 12 Personen

Verfügbare Zimmer: Einzelzimmer/Doppelzimmer mit Nasszelle

Teilnahmegebühr: 80,-€ für LV/BV-Mitglieder, 100,-€ für Nichtmitglieder (incl. Übernachtung im Einzelzimmer und Verpflegung, Ermäßigung auf Anfrage)

Bankverbindung: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V., Bank fu?r Sozialwirtschaft, IBAN: DE79601205000007700300, BIC: BFSWDE33STG, Verwendungszweck: Natürlich Sprechen 2018

Kontakt: Arno Markmann, Tel.: 07622-684 3210, E-Mail: arno.markmann@t-online.de
(Hinweis: bitte nicht per Mail, sondern ausschließlich über Online-Formular anmelden!)

Anmerkung: Die Teilnahmegebühr ist bis zum Anmeldeschluss zu überweisen. Erfolgt kein Zahlungseingang, wird die Anmeldung durch den Veranstalter storniert.


Beiratstreffen 1/2018
Beiratstreffen der BVSS | 56179 Vallendar
Nummer: 5/2018/02
Beginn: 16.03.2018, 17:00 Uhr
Ende: 18.03.2018, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 14.12.2017, 23:55 Uhr
Leitung: Die Beiratssprecher
Zielgruppe: Aktive Mitglieder der Stotterer-Selbsthilfe
Ort: Forum Vinzenz Pallotti, Pallottistr. 3, 56179 Vallendar
Max. Teiln.: 24
Veranstalter: Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Beiratstreffen
Der Beirat der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. berät den Bundesvorstand und die Schriftleitung des Mitgliedermagazins „Der Kieselstein“, insbesondere in Fragen und Anliegen der Landesverbände und der Stotterer-Selbsthilfegruppen. Gebildet wird der Beirat aus Vertretern der Landesverbände, auch die lokalen Selbsthilfegruppen können Vertreter entsenden.

Programm & Zeitplan
Die hier angegebenen Start- und Endzeiten sind vorläufig, nur zur Orientierung und noch nicht verbindlich. Die Tagesordnung und den Zeitplan für das Treffen versenden zeitig vorab die Beiratssprecher (per E-Mail), die auch für inhaltiche Fragen und Anregungen im Vorfeld Ansprechpartner sind:
Winfried Agne und Klaus Liebisch,
beiratssprecher@bvss.de

Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 14. Dezember 2017!

Teilnahmegebühr
EZ   144,- € p.P. *)
DZ   134,- € p.P. *)
(Es stehen 3 DZ zur Verfügung, Rest EZ)

*) Änderungen möglich. Angaben zur Orientierung, gemäß den Hauspreisen 2018 und vorbehaltlich des Erreichens der maximalen Teilnehmerzahl von 24 Personen.

Zahlungshinweis
Wir bitten darum KEINE Einzelüberweisung zu tätigen. Die Gebühren werden von der BVSS jeweils gesammelt mit den Landesverbänden für ihre Teilnehmer abgerechnet. Eine Überweisung der persönlichen Teilnahmegebühr ist daher NICHT erforderlich.

Wichtiger Hinweis zur Anmeldung
Die Anmeldungen über das Onlinesystem gelten ausschließlich für die vollständige Teilnahme am BBT. Regelungen für Tagesgäste oder andere Ausnahmen bitte vorab mit den Beiratssprechern vereinbaren (Kontakt s. oben).

Kontakt
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Zülpicher Str. 58, 50674 Köln
Telefon 0221 139 1106
Telefax 0221 139 1370
info@bvss.de

Seminaranmeldung
Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf).


19. Van-Riper Ehemaligen-Treffen
Van-Riper-Auffrischungswochenende für Absolventen eines Van-Riper-Programms in 56412 Hübingen
Nummer: 3/2018/1
Beginn: 16.03.2018, 18:00 Uhr
Ende: 18.03.2018, 14:00 Uhr
Leitung: SHG Offenbach, Arbeitskreisleiter und Andreas Starke
Zielgruppe: Absolventen eines Van-Riper-Programms als intensive Intervalltherapie sowie Absolventen ähnlicher Therapien
Ort: Familienferiendorf Hübingen, Am Buchenberg, 56412 Hübingen
Veranstalter: Landesverband Hessen der Stotterer-Selbsthilfe e.V.

Seminarbeschreibung

Das alljährliche Treffen wird von der Stotterer-Selbsthilfegruppe Offenbach in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen der Stotterer-Selbsthilfe ausgerichtet.

Das Treffen findet im Familienferiendorf Hübingen statt, in schönster Aussichtslage auf den Höhen des Westerwaldes.

Zum entspannteren Ankommen kann bereits der Donnerstag genutzt werden. Das Treffen selbst beginnt Freitagabend und endet Sonntagmittag.

Das Treffen ist generell für Ehemalige von Andreas Starke und für Absolventen einer Van Riper Therapie geeignet, da bereits erlerntes wieder aufgefrischt wird. Dadurch nutzen wir die Chance und üben auf den Treffen konsequent Pullouts, Nachbesserungen & Co., erfahrungsgemäß kommt dann wieder das schöne Flüssigkeitsgefühl zurück - sofern Du es je verloren hast.

Wie jedes Jahr stehen weiterhin Programmpunkte wie wissenschaftliche Vorträge, Arbeitskreise, Erfahrungsaustausch mit Logopäden und anderen Betroffenen im Vordergrund.

Referent: Andreas Starke

Teilnehmerzahl: ca. 75 - 80 Personen

Kontakt: Stotterer-Selbsthilfegruppe Offenbach, Frank Berger und Martin Hopp, E-Mail: info@vanripertreff.de

Anmerkung: Das Seminar ist nur für Personen geeignet, die bereits eine Van Riper Therapie (bzw. eine verwandte Therapie nach dem Modifikationsansatz) absolviert haben. Ebenfalls können Therapeuten teilnehmen, die nach diesen Ansätzen arbeiten.

Seminaranmeldung: Alle Details zur Anmeldung, Teilnahmegebühr, Bankverbindung etc. findest Du unter www.vanripertreff.de

Anmeldung ab Anfang November 2017 unter www.vanripertreff.de möglich!!


Modifikation am See - Ein Van Riper-Seminar in Wandlitz
Van Riper-Übungs- und Auffrischungsseminar in 16348 Wandlitz
Nummer: 1/2018/1
Beginn: 23.03.2018, 18:00 Uhr
Ende: 25.03.2018, 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: 04.03.2018, 23:55 Uhr
Leitung: Ulrike Felsing
Zielgruppe: Betroffene Erwachsene
Ort: Jugendherberge Wandlitz, Prenzlauer Chaussee 146, 16348 Wandlitz
Max. Teiln.: 10
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Landesverband Ost e.V.

Seminarbeschreibung

Wie war das nochmal mit dem Pull-Out? Das letzte Mal Pseudostottern ist schon eine Weile her? Und Desensibilisierung müsste auch mal wieder sein?

In der entspannenden Atmosphäre am See im brandenburgischen Wandlitz, unweit von Berlin gelegen, werden wir ein Van-Riper-Übungs- und Auffrischungsseminar veranstalten.

Mit diesem Seminar sind alle herzlich eingeladen, die Lust haben, sich in wertschätzender Gruppenatmosphäre mit dem eigenen Stottern auseinander zu setzen. Mit einer Mischung aus Theorie und Praxis wird das Grundkonzept der Van Riper Therapie kurz vorgestellt und mit praktischen Elementen unterstützt. Dabei können Übungen zu den einzelnen Therapiephasen stattfinden, aber auch am individuellen Ziel der Teilnehmer gearbeitet werden. Dies kann zum einen als "Reinschnuppern" für Van-Riper-Unerfahrene oder als "Auffrischung" genutzt werden. Neben spezifischer vielen praktischen Übungen, soll der Erfahrungsaustausch sowie das Miteinander der Teilnehmer im Zentrum dieses Seminars  stehen.

Referentin:

Ulrike Felsing - Logopädin und zertifizierte Stottertherapeutin (ivs)

Teilnehmerzahl: 10

Teilnahmegebühr:
Doppelzimmer: 80 € p.P. (BVSS-Mitglieder)
Einzelzimmer:  100 € p.P. (BVSS-Mitglieder)

Nichtmitglieder zahlen eine um 20 € höhere Teilnahmegebühr.

Bankverbindung:
Stotterer-Selbsthilfe LV Ost e.V., Bank für Sozialwirtschaft Berlin, IBAN DE60100205000003298920
Verwendungszweck: Van-Riper-Übungsseminar 2018, Name des Teilnehmers

Kontakt:
Tobias Haase, tobias.haase@stottern-lv-ost.de

Hinweis: Ermäßigungen für einkommensschwache Teilnehmer sind auf Anfrage möglich.


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf).


Entdecke die Schätze, die in Dir stecken!
Persönlichkeit entfalten und Kontaktfähigkeit erleben mit dem Gestaltansatz in 33397 Rietberg
Nummer: 4/2018/03
Beginn: 06.04.2018, 17:00 Uhr
Ende: 08.04.2018, 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: 16.03.2018, 23:55 Uhr
Leitung: Karin Scholz und Uwe Barthel
Zielgruppe: Menschen, die stottern und/oder ihre Persönlichkeit und Kontaktfähigkeit entwickeln und damit ihre Lebensqualität steigern möchten
Ort: Benediktinerinnen-Abtei Varensell, Hauptstr. 53, 33397 Rietberg-Varensell (bei Gütersloh), www.abtei-varensell.de
Max. Teiln.: 12
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.

Seminarbeschreibung

Hast Du Lust auf eine Reise zu gehen? Neues zu entdecken?

Alte, bekannte Pfade sind uns vertraut und lassen sich ohne große Schwierigkeiten beschreiten – darin vermitteln sie uns Sicherheit.

Manchmal fühlt es sich dabei eingefahren und langweilig an.

Manchmal haben wir einfach Lust auf Neues.

Wir warten darauf, dass sich die Umstände ändern, weil es sich unvorstellbar oder bedrohlich anfühlt, oder wir einfach gar keine Vorstellung davon haben, wie das gehen kann, selbst etwas in unserem Leben zu bewegen.

An diesem Wochenende möchten wir Dich zu einer Entdeckungstour einladen.

Mit Körperübungen, Einzel- und Gruppenarbeiten sowie Erfahrungsaustausch in der Runde hat jeder Gelegenheit, in seinem ganz individuellen Tempo und Umfang, sich selbst ein Stück weit neu kennen zu lernen.

Es geht dabei um Kontakt – zu sich selbst und zu anderen -, Ausdrucksform und – möglichkeiten und immer wieder um genaues Hinspüren. Getragen von den Fragen: Was ereignet sich in diesem Augenblick? Wie geht es mir jetzt gerade? Was nehme ich hier wahr?

Denn es geht nicht darum, am Ende ein schon vorher formuliertes Ziel zu erreichen und abhaken zu können, sondern den Weg als Erfahrung neu zu erleben und dabei seine ganz eigenen Schätze zu entdecken.

Mit Achtsamkeit und Wertschätzung für jeden einzelnen in seinem Prozess, stellen wir einen begleitenden und unterstützenden Rahmen.

Referenten

Karin Scholz, Gestalttherapeutin

Uwe Barthel, Gestalttherapeut, Körpertherapeut

Teilnehmerzahl

max. 12 Teilnehmer/innen

Teilnahmegebühren

70,- € für Mitglieder, 90,- € für Nichtmitglieder

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind darin enthalten.
Unterbringung in Einzelzimmern, Ermäßigung auf Anfrage möglich.

Bankverbindung

Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.
VR-Bank Bonn eG
IBAN: DE92 3816 0220 6101 5080 11
BIC: GENODED1HBO
Verwendungszweck: Entdecke die Schätze, die in Dir stecken 2018

Die Gebühr kann auch vor Ort in bar entrichtet werden.

Kontakt

Karin Scholz
Hermann-Löns-Str. 5, 53840 Troisdorf, Tel. 01577 /5246031, E-Mail: karin.scholz@netcologne.de


Seminaranmeldung

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Stottern & Selbsthilfe NRW e.V. (pdf).


Leben in Balance
Entspannungs-Seminar in 67691 Hochspeyer
Nummer: 6/2018/7
Beginn: 06.04.2018, 18:00 Uhr
Ende: 08.04.2018, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 01.03.2018, 23:55 Uhr
Leitung: Winfried Agne, Entspannungstrainer
Zielgruppe: Betroffene und Interessierte
Ort: Jugendherberge, Trippstadter Str. 150, 67691 Hochspeyer
Max. Teiln.: 16
Veranstalter: Landesverband Rheinland-Pfalz / Saarland e.V.

Seminarbeschreibung

In diesem Seminar wollen wir ein Bewußtsein für unser persönliches Wohlbefinden entwickeln und machen somit unser Leben nachhaltiger und unser Sprechen leichter.
Die vielfältigen Entspannungsübungen sollen Dir zeigen, wie Du den Augenblick intensiver erleben kannst, innere Spannungen abbaust und die Sprechblockaden sich lösen.
Wir erlernen Techniken, die neue Energiequellen in Dir freisetzen können und stärken unsere Lebensfreude und Selbstvertrauen.
Die wichtigste Ressource, um in Balance mit dir und deinem Sprechen zu sein, liegt in dir selbst. Lass uns gemeinsam auf Entdeckungs- und Erfahrungsreise gehen.

Referent: Winfried Agne, Entspannungstrainer

Teilnehmerzahl: 16 Personen

Teilnahmegebühr:
50€ mit Unterbringung im DZ
60€ mit Unterbringung im EZ
Nicht-Mitglieder zahlen 20€ mehr.

Bankverbindung: LV Stotterer-Selbsthilfe Rheinland-Pfalz / Saarland e.V., KSK Kaiserslautern,
IBAN: DE72 5405 0220 0000 5981 93
SWIFT-BIC: MALADE51KLK
Verwendungszweck: Entspannung 2018, Name des Teilnehmers

Kontakt: Helmut Nargang, Tel: 06841-8588

Anmerkung:


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf).

Sparda Bank Südwest eG


Therapietag: Koordinierte Stotterkontrolle
Auffrischung für Stotternde mit Kenntnissen der Sprechtechnik "Koordinierte Stotterkontrolle" in Hamburg
Nummer: 2/2018/3
Beginn: 07.04.2018, 09:00 Uhr
Ende: 07.04.2018, 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 20.02.2018, 00:00 Uhr
Leitung: Gerd Jacobsen (Sprachheillehrer und Stottertherapeut)
Zielgruppe: Stotternde und am Stottern Interessierte
Ort: Hamburg, Bürgerhaus Barmbeck
Max. Teiln.: 15
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.

Seminarbeschreibung

Seit einigen Jahren veranstaltet die Hamburger SHG "Koartikulation" dieses Seminar zur Belebung und Intensivierung der Sprechtechnik "Koordinierte Stotterkontrolle" die der Sprachheillehrer Gerd Jacobsen entwickelt hat.
Ziel des Seminars ist, die bereits bei einem Jacobsen-Seminar oder in einer anderen Therapie  erletnten Sprechtechnik aufzufrischen und intensiv zu üben.

Wir alle wissen, wie schwer es ist, die einmal erlernte Sprechtechnik im Alltag einzusetzen und wie schnell das Erlernte abbröckeln kann. An diesem Tag wollen wir uns intensiv auf die Steuerungselemente (sanfte Wortanfänge, deutliche Mundbewegung, Block-Abbruch, Entspannungstechnik, fraktioniertes Sprechen) konzentrieren und durch Übungen wieder mehr Sprech- und Selbstsicherheit gewinnen.

Teilnahmegebühren, Sparvorteile:
5 Euro für BVSS-Mitglieder, 9 Euro für Nichtmitglieder

Kontakt für weitere Informationen:
Elisabeth Bahlmann, Brehmweg 22, 22527 Hamburg
Telefon: 040 -  49 14 15 4
E-Mail: elisabeth.bahlmann@arcor.de

Bankverbindung: Betrag wird bar am Seminartag entrichtet.


Mein Kind stottert - Eltern-Kind-Seminar
Familienseminar | 57548 Kirchen-Freusburg | Anmeldungen nur noch für die Warteliste
Nummer: 5/2018/01
Beginn: 13.04.2018, 17:00 Uhr
Ende: 15.04.2018, 14:00 Uhr
Leitung: Bettina Scheidegger (Sprachheilpädagogin)
Zielgruppe: Eltern mit stotterndem Vor- oder Grundschulkind
Ort: Jugendherberge Freusburg, Burgstr. 46, 57548 Kirchen-Freusburg
Max. Teiln.: 7
Veranstalter: Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Seminarbeschreibung

Update, 20. Februar: Anmeldungen sind aktuell nur noch für die Warteliste möglich. Bitte füllen Sie das Formular unten aus, Sie erhalten dann automatisch einen Platz für Ihre Familie auf der Warteliste. Wir melden uns bei Ihnen, sobald wieder Plätze im Seminar frei sind.

Eltern erhalten hier wichtige Informationen darüber, was Stottern ist und wie es entsteht. In gemeinsamer Runde können sich die Familien intensiv austauschen, wann und wie das Stottern bei ihrem Kind entstanden ist, in welchen Situationen es auftritt und wie die Familie bislang damit umgeht.

Gemeinsam mit der Referentin wird im Anschluss überlegt, wie allen Familienmitgliedern der Umgang mit Stottern erleichtert werden kann: Wie erlebt das Kind sein Stottern, wie erleben es die Eltern? Wurde bereits eine Therapie gemacht? Wie können günstige Kommunikationsbedingungen für das Kind geschaffen werden?
Da Mütter und Väter hier oft unterschiedliche Ansichten haben, ist eine Teilnahme beider Elternteile übrigens wichtig und sinnvoll.

Auch der Umgang mit Stottern innerhalb des sozialen Umfeldes (Verwandte, Kindergarten, Schule) ist ein Schwerpunktthema des Seminars. Wie können diese Bezugspersonen bestmöglich eingebunden werden, um das Kind zu unterstützen?

Die Referentin informiert zudem über Stottertherapie bei Kindern, erläutert verschiedene Therapieansätze und zeigt deren Möglichkeiten, aber auch Grenzen auf.

Die Kinder werden während der Seminareinheiten qualifiziert betreut, spielen und basteln gemeinsam. Sie profitieren dabei durch den Kontakt zu anderen stotternden Kindern, was sie in hohem Maße in dem Gefühl bestärkt, nicht allein mit ihrem Stottern zu sein. Auch Geschwisterkinder sind herzlich willkommen!

Referentin: Bettina Scheidegger (Sprachheilpädagogin)
Kinderbetreuung: N.N. (Fachkräfte der Kindertagesbetreuung)

Teilnehmerzahl: ca. 27 Personen (inklusive der Kinder)

Teilnahmegebühren:
Eltern: 90,- € p.P. --> Frühbucher 70,-€
Mitglieder BVSS: 60,- € p.P. --> Frühbucher 40,- €
Kinder: 40,- € p.P. --> Frühbucher 30,- €
Nehmen beide Eltern teil, entfällt die Gebühr für 1 Kind.

Das Frühbucherangebot gilt für verbindliche Anmeldungen bis spätestens Freitag, 19. Januar 2018!

Die Teilnahmegebühr beinhaltet auch Unterkunft, Kinderbetreuung und Vollpension. Auch bei Nichtinanspruchnahme aller Leistungen ist die vollständige Teilnahmegebühr zu zahlen.

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (jede Familie für sich). Bettwäsche wird gestellt, Handtücher bitte mitbringen.

Anmerkung:
Für das Seminar können im Einzelfall aufgrund schwieriger persönlicher Lebensumstände reduzierte Teilnahmegebühren bei der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. beantragt werden.

Dieses Seminarangebot wird gefördert von AKTION MENSCH.

Bankverbindung für die Teilnahmegebühr
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Verwendungszweck: Eltern 1-2018
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX

Kontakt
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Zülpicher Str. 58, 50674 Köln
Telefon 0221 139 1106
Telefax 0221 139 1370
info@bvss.de


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf).