STOTTERN = Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bundesvorstand

Der ehrenamtlich tätige Bundesvorstand wird alle zwei Jahre von den Mitgliedern der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. gewählt. Seit Oktober 2015 wirken außerdem bis zu zwei von der Mitgliederversammlung gewählte Beisitzer gleichberechtigt an der Vorstandsarbeit mit.


Prof. Dr. Martin Sommer, Vorsitzender

Prof. Dr. Martin Sommer, Vorsitzender
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Schwerpunkte: Selbsthilfegruppen-Kontakte und -Entwicklung, Generationswechsel, Homepage, Wissenschaft, Therapieevaluation

„Ich bin Jahrgang 1969 und stottere seit der Kindheit. Nach dem Medizinstudium in Aachen, Toulouse (Frankreich) und Bethesda (USA) arbeite ich seit 1997 in der Universitätsklinik Göttingen. Dort habe ich mich 2006 für Neurologie und Klinische Neurophysiologie habilitiert und bin Oberarzt einer neurologischen Abteilung. Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit habe ich u. a. zum Thema Stottern geforscht. Die hohen Anforderungen an das Sprechen im Studium und später im Beruf motivierten mich zur aktiven Teilnahme an der Stotterer-Selbsthilfe. Mein Ziel war, einen Kreis von Menschen zu Finden, in dem ich regelmäßig mit Stottern konfrontiert werde und somit Mut, Motivation und Hilfe finde, längerfristig am Stottern zu arbeiten. Mir liegt insbesondere die Förderung und Stützung der Selbsthilfegruppen und der Therapiequalität am Herzen. Außerdem engagiere ich mich für die Frühdiagnostik von Kindern, die Evaluation von Stottertherapie und selbstredend weiterhin in der Forschung.“


Martina Wiesmann, stellvertretende Vorsitzende

Martina Wiesmann, stellvertretende Vorsitzende
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Schwerpunkte: Stottern und Beruf, Stottern und Schule, Generationswechsel, Kontakt zu Berufsverbänden

„Ich bin Jahrgang 1969 und seit meinem 18. Lebensjahr aktives Mitglied der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. Nach meiner Schulzeit habe ich mir wegen des Stotterns zunächst keinen Sprechberuf zugetraut und mich daher für eine Ausbildung als Bauzeichnerin entschieden. Der Kontakt zur Stotterer-Selbsthilfegruppe vor Ort ermöglichte mir die intensive Auseinandersetzung mit meiner eigenen Stotterproblematik. Innerhalb der Selbsthilfebewegung habe ich verschiedene Therapieansätze und Möglichkeiten kennen gelernt, mit dem Stottern besser umzugehen. Mein damaliges Lebensgefühl, dem Stottern hilflos ausgeliefert zu sein, hat sich gänzlich verändert, so dass ich einen positiven, selbstbewussten und offenen Umgang mit dem Stottern entwickeln konnte. Aus diesen Gründen bin ich sehr dankbar, die Stotterer-Selbsthilfe kennen gelernt zu haben, so dass ich meine berufliche Neigung, einen Sprechberuf auszuüben, umsetzen konnte. Ich habe daher eine weitere Ausbildung zur Logopädin absolviert und arbeite seit 1997 als staatl. geprüfte Logopädin u.a. mit dem Schwerpunkt Stottertherapie. Es ist mir ein wichtiges Bedürfnis, die BVSS in der Aufklärungsarbeit zu unterstützen und stotternde Menschen zu ermutigen, ihre Chancen und ihre Entwicklungsmöglichkeiten auszuleben. Schwerpunktmäßig engagiere ich mich in den Bereichen Stottern und Schule sowie Stottern und Arbeit.


Dr. Reiner Nonnenberg, Schatzmeister

Dr. Reiner Nonnenberg, Schatzmeister
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Schwerpunkte: Finanzen, Personal, Verlag

„Ich bin Jahrgang 1943, gehöre seit 1976 der Stotterer-Selbsthilfe Köln an. Was den Umgang mit meinem Stottern angeht, habe ich der Selbsthilfe und der später entstandenen Bundesvereinigung sehr viel zu verdanken. Durch mein Engagement in den Vorständen und in anderen Gremien wurde auch meine Arbeit als selbstständiger Steuerberater ganz wesentlich positiv beeinflusst. Im Gründungsjahr der BVSS, im Jahre 1979, wurde ich als Bundesvorsitzender für zwei Jahre in den Vorstand berufen. Seit 1995 übe ich das Amt des Schatzmeisters aus. Mein Anliegen ist nach wie vor, die Verbandsarbeit im Interesse aller Stotternden bundesweit zu intensivieren, ohne dass der Kontakt zur Basis in den Selbsthilfegruppen verloren geht.“



Klaus Geisler, Beisitzer






Klaus Geisler, Beisitzer
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 1106
Telefax: 0221-139 1370
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Demosthenes-Verlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

BVSS-Forum

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

Google Übersetzungen

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish