STOTTERN = Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Therapie Therapiemethoden Stottermodifikation

Stottermodifikation

Das Stottern verändern

Ziel dieser Methode, die auch „Dysfluency Shaping“ genannt wird, ist die Veränderung der eigenen Reaktionen beim Auftreten von Sprechunflüssigkeiten. Der Patient lernt, in sein Stottern einzugreifen – er lernt, eine akute Situation, in der Stottern bei ihm auftreten kann, frühzeitig zu erkennen und abzuwenden oder sie mit Hilfe spezieller Techniken zu mildern. Statt unwillkürlich und unvermeidlich zu sein, wird Stottern somit beherrschbar und weniger angstbesetzt. Ergänzend zu diesem „flüssigen Stottern“ bestärkt die Therapiemethode den Patienten im offenen Umgang mit der Sprechbehinderung, sie baut Sprechängste ab und stärkt das Selbstbewusstsein. Der Wille, sich mit seinem Stottern intensiv auseinander zu setzen, ist eine sehr wichtige Voraussetzung für die Modifikationstherapie, die auch als „Nichtvermeidungsansatz“ (engl. Non-Avoidance-Therapy) oder „Blocklösetechnik“ bezeichnet wird. Die Techniken der Stottermodifikation können in der Regel gut auf den Alltag übertragen werden und, bei regelmäßigem Training, zu einer deutlichen Reduzierung der Stottersymptome führen. Entwickelt wurde der Ansatz übrigens in den 30er Jahren von Charles Van Riper, der auch als einer der Begründer der amerikanischen Logopädie (speech-language pathology) gilt. „Van Riper“ wird daher häufig als Stichwort oder Synonym für ein Therapieangebot nach der Methode der Stottermodifikation verwendet

  • Für Ihre persönlichen Fragen zu dieser Therapiemethode können Sie gerne die Fachberatung der BVSS nutzen.
  • Im Demosthenes-Verlag, dem Fachverlag der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe, finden Sie weiterführende Literatur und Filme zum Thema „Stottertherapie“.
  • Lesen Sie auch die ergänzenden Fachartikel zum Thema „Therapie für stotternde Erwachsene“.
 

AKTUELLE SEMINARE

Leichter sprechen und sich wohler fühlen – im Harz
Beginn: 09.02.2018, 17:45
Anmeldeschluss: 26.01.2018, 23:55
Traditionelles Naturmethode-Seminar mit winterlichem Rahmenprogramm in 37444 St. Andreasberg

Erfolgsfaktor Stimme - Sprechen wie der Profi - Modul 5
Beginn: 09.02.2018, 18:00
Anmeldeschluss: 10.01.2018, 23:00
Erfolgsfaktor Stimme in Bad Wimpfen. Fortsetzung von Modul 1&2 sowie 3&4 aus den Jahren 2016 & 2017. Die Teilnahme der vorausgegangenen Modulen ist nicht erforderlich. Neueinsteiger sind willkommen.

Trotzdem! Wie ich wegstecken kann, was mich kränkt - Zum Umgang mit Rückschlägen und Anfechtungen
Beginn: 16.02.2018, 15:30
Seminar für Selbsthilfegruppen-Teilnehmer und SHG-Beauftragte | 48151 Münster | Anmeldung auf Anfrage noch möglich

Augenblicklich leben
Beginn: 02.03.2018, 17:00
Anmeldeschluss: 29.11.2017, 23:55
- Meditation und Stille in der Fastenzeit - 33397 Rietberg

Natürlich Sprechen
Beginn: 09.03.2018, 18:00
Anmeldeschluss: 01.02.2018, 12:00
Seminar Natürlich Sprechen im Kloster St. Trudpert, 79244 Münstertal im Schwarzwald

Beiratstreffen 1/2018
Beginn: 16.03.2018, 17:00
Anmeldeschluss: 14.12.2017, 23:55
Beiratstreffen der BVSS | 56179 Vallendar

19. Van-Riper Ehemaligen-Treffen
Beginn: 16.03.2018, 18:00
Van-Riper-Auffrischungswochenende für Absolventen eines Van-Riper-Programms in 56412 Hübingen

Modifikation am See - Ein Van Riper-Seminar in Wandlitz
Beginn: 23.03.2018, 18:00
Anmeldeschluss: 03.02.2018, 23:55
Van Riper-Übungs- und Auffrischungsseminar in 16348 Wandlitz

Entdecke die Schätze, die in Dir stecken!
Beginn: 06.04.2018, 17:00
Anmeldeschluss: 03.01.2018, 23:55
Persönlichkeit entfalten und Kontaktfähigkeit erleben mit dem Gestaltansatz in 33397 Rietberg

Leben in Balance
Beginn: 06.04.2018, 18:00
Anmeldeschluss: 01.03.2018, 23:55
Entspannungs-Seminar in 67691 Hochspeyer


> Gesamtübersicht der Seminare

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 1106
Telefax: 0221-139 1370
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Demosthenes-Verlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

BVSS-Forum

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

Google Übersetzungen

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish