STOTTERN = Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Schule

In der Klasse klar kommen

Schule hat viel mit Sprechen zu tun. Dass du beim Sprechen stotterst – mal mehr, mal weniger oder mal gar nicht – macht es dir nicht gerade leicht, dich am Unterricht zu beteiligen. Es nervt, macht Angst und es ist dir peinlich, wenn die Wörter nicht so rauskommen, wie du willst. Vielleicht erscheint es dir dann einfacher, nichts zu sagen oder das Stottern mit Tricks zu verbergen, damit du nicht auffällst und keine Angriffsfläche für dumme Sprüche bietest. Auf Dauer setzt du dich damit selbst unter großen Druck. Das tut deiner Seele nicht gut und das Stottern kann sogar schlimmer werden, wenn du so stark dagegen ankämpfst. Wir möchten dir Mut machen, offensiv mit dem Stottern umzugehen. Du kannst damit einiges beeinflussen. Die Reaktionen anderer hängen nämlich auch davon ab, was sie über Stottern wissen und wie sie dich im Umgang damit erleben.

Trau dich, sprich über Stottern

  • Sprich mit den Lehrern oder bitte deine Eltern darum. Meist wissen Lehrer nur wenig über Stottern und sind dankbar für Informationen. Ihr könnt Absprachen treffen, was dir beim Melden, Vorlesen und bei mündlichen Prüfungen hilft.
  • Erzähle deinen Mitschülern vom Stottern. Ein beiläufiges „Manchmal stottere ich übrigens“ zeigt den anderen, dass dein Stottern kein Tabu ist. Vielleicht möchten sie dir auch Fragen stellen. Wenn du deinen Klassenkameraden mehr Infos über Stottern gibst, können sie dich besser verstehen.
  • Die anderen sind auch unsicher. Woher sollen Mitschüler und Lehrer eigentlich wissen, dass es okay ist, wenn sie Blickkontakt zu dir halten, dass es aber nicht hilft, wenn man dir Worte aus dem Mund nimmt? Erkläre es ihnen, denn oft meinen sie es nur besonders gut, treffen aber genau daneben.

Informationen und Material über Stottern, das du auch Lehrern und Mitschülern geben kannst, wenn du möchtest, schicken wir dir gerne zu. Immer wieder veranstalten wir auch Aktionen an Schulen, um über Stottern aufzuklären.

Dein gutes Recht

Stottern ist ein Handicap, eine anerkannte Sprechbehinderung. Damit stotternde Schüler ihre mündlichen Leistungen angemessen erbringen können, haben sie Anspruch auf einen so genannten Nachteilsausgleich, der eine faire Benotung ermöglichen soll. Auf der Seite „Nachteilsausgleich“ und in unserer Broschüre „Meine Rechte als stotternder Schüler“ erfährst du mehr darüber.

Umgang mit Stottern in der Schule

 

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 1106
Telefax: 0221-139 1370
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Demosthenes-Verlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

Eltern-Netzwerk

BVSS-Forum

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

Google Übersetzungen

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish